Michaeliskirche

Die Michaeliskirche ist zuallererst Lebensraum des Glaubens. Die Gemeinde versammelt sich zum Gottesdienst, Menschen kommen zum Gebet, man lauscht Konzerten klassischer Musik oder von zeitgenössischen christlichen Liedermachern. Die Michaeliskirche ist weit über die Grenzen des Ortes hinaus für die in ihr durchgeführten Kunstausstellungen bekannt.
In ihr wird gelebt, geatmet, geglaubt.

Die Michaeliskirche ist aber auch Denkmal, begehbares Zeugnis künstlerischen Schaffens vergangener Tage. Vieles, das früher gebaut, gestaltet, erschaffen ist heute noch sichtbar, wirkt nach. Es macht Spaß in ihre Geschichte und in manche darin spielende kleine Geschichte einzutauchen und es gibt viel Interessantes zu entdecken.

Glaube ist nachhaltig. Wie viele Menschen, wie viele Generationen haben hier in dieser Kirche ihren Glauben gelebt, wurden getauft, konfirmiert, haben hier geheiratet oder wurden auf dem angrenzenden Friedhof beigesetzt.

Eine Burg oder ein Schloß sind oftmals Zeugnis einer (adligen) Familie – eine Kirche ist Zeugnis bzw. „Erinnerungsträger“ eines Dorfes und seiner Einwohner.

Hier geht es zur 360 Grad Begehung!

Tipp: Man kommt sogar in den Glockenturm!

Pfarramt

Gymnasiumstr. 4
76297 Stutensee
07244 / 74 06 20

Bürozeiten:
Mo. + Mi.: 9.30 - 12.00 Uhr
Do.: 17.00 - 19.00 Uhr

Kalender

Predigtreihe im Sommer (3)

10:00 Uhr

14.08.2022 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Jörg Seiter in Büchig

Europa - Der barmherzige Samariter: Lk 10, 25-37


Predigtreihe im Sommer (4)

10:00 Uhr

Gottesdienst mit Pfarrerin Dr. Karen Bergesch in Blankenloch

Leidenschaft für das Leben  - Die Heilung des Blindgeborenen: Joh 9,1-12


Predigtreihe im Sommer (5)

10:00 Uhr

28.08.2022 10:00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrerin Dr. Karen Bergesch in Büchig

Die Liebe Christi - Die phönizische Frau: Mt 15, 21-28


Zweisprachiger Gottesdienst

10:00 Uhr

mit Oberkirchenrat i.R. Prof. Dr. C. Schneider-Harpprecht,  Pfarrerin Dr. Karen Bergesch und Pfarrer Jörg Seiter

Das Band der christlichen Einheit und das gemeinsame Zeugnis der Kirchen - Die Frage der Mutter der Zebedäus Söhne: Mt 15,21-28

Der Gottesdienst findet zweisprachig statt: wechselweise bzw. sich ergänzend auf portugiesisch und deutsch. Portugiesisch sprechende Gäste der Vollversammlung sind dabei extra durch den ÖRK für diesen Gottesdienst eingeladen. Wir freuen uns sehr auf die Begegnung und den Austausch.


Krabbelgottesdienst

10:30 Uhr

"Andacht mit Eddi Eichhörnchen"

Gottesdienst für unsere Jüngsten und alle, die sie begleiten möchten