Heiligabend einmal anders

Stellen Sie sich vor: Sie feiern Heiligabend nicht zuhause wie jedes Jahr. Sie treffen sich mit anderen Menschen, setzen sich an einen der festlich gedeckten Tische, und genießen ein gemeinsames Abendessen an diesem besonderen Abend mit Musik, anregenden Gesprächen und Geschichten zum Nachdenken. Wäre das etwas für Sie? Dann sind Sie herzlich eingeladen. Seit 5 Jahren veranstaltet der Verein "Essen für Alle – Stutensee e.V." gemeinsam mit der katholischen Pfarrgemeinde und uns „Heiligabend einmal anders“ für alle Menschen im Stadtkreis Stutensee, die Heiligabend einmal anders, nicht allein oder nicht nur in der eigenen Familie feiern wollen.

Die Teilnahme soll nicht am fehlenden Geld scheitern. Jeder gibt, soviel er kann. Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, werden wir das gerne organisieren.

Wenn Sie bei diesem Projekt mithelfen wollen, melden Sie sich bitte in einem der Pfarrämter. Gerne nehmen wir für die Veranstaltung auch Geld- und Sachspenden entgegen!

                                                        

Bericht über "Heiligabend - einmal anders 2017"

Pfarramt

Gymnasiumstr. 4
76297 Stutensee
07244 / 74 06 20

Bürozeiten:
Mo. + Mi.: 9.30 - 12.00 Uhr
Do.: 17.00 - 19.00 Uhr

Kalender

Gemeinsamer Sommergottesdienst in Büchig

10:00 Uhr

Debora, Richterin und "Mutter Israels"

Mit Pfarrer Jörg Seiter

Vorab-Anmeldung möglich bei Helga Hesselschwerdt (0721/683194)


Glaube Liebe Hoffnung

19:30 Uhr

M usikalische
A bend
A ndacht in der
M ichaeliskirche

Glaube, Liebe Hoffnung

Mit Liedern von Reinhard Mey
gespielt und gesungen durch Manfred Fischer


Sommergottesdienst in Blankenloch

10:00 Uhr

Rut und Naomi - Freundschaft leben

Mit Pfarrer Jörg Seiter & Jana Hohberg (die in diesem Gottesdienst die vocatio als kirchliche Religionslehrerin erhält)

Wenn Sie sich hier online anmelden brauchen Sie vor dem Gottesdienst kein Formular ausfüllen.


Taufgottesdienst

11:30 Uhr

mit Pfarrer Jörg Seiter


Gemeinsamer Sommergottesdienst in Büchig

10:00 Uhr

Eva und der Apfel.

Mit Pfarrerin Dr. Karen Bergesch

Vorab-Anmeldung möglich bei Helga Hesselschwerdt (0721/683194)