Ältestenkreis

Der Ältestenkreis leitet zusammen mit dem Pfarrer die Gemeinde.

Die Aufgaben einer bzw. eines Ältesten

  • Älteste engagieren sich im Gemeindeleben,

  • wirken mit im Gottesdienst, z. B. helfen sie mit bei der Austeilung des Abendmahls und übernehmen die Bibellesung,

  • verwalten das für die Zwecke der Pfarrgemeinde zur Verfügung gestellte Vermögen,

  • sind Ansprechpersonen für alle Gemeindemitglieder,

  • klären Schwierigkeiten, z.B. bei Beanstandungen in der Dienstpflicht von Pfarrerinnen und Pfarrern oder anderen Mitarbeitenden,

  • wirken nach Maßgabe des Pfarrstellenbesetzungsgesetzes mit bei der Besetzung der Gemeindepfarrstellen sowie der Gemeindediakonie,

  • entscheiden über Anträge auf Aufnahme in die Kirche,

  • verabschieden den Jahresbericht für die Gemeindeversammlung,

  • behandeln Anträge aus der Gemeinde,

  • entscheiden Fragen, die Taufe, Trauung, Beerdigung und Konfirmation, also die "Kirchlichen Lebensordnungen", betreffen,

  • entscheiden auf Antrag, wem kirchliche Räume und Gerätschaften zu überlassen sind,

  • und übernehmen vieles andere …

Die Themen, um die es bei den Ältestensitzungen geht, sind also vielfältig:

Jugendarbeit und Kirchenmusik, Diakoniestation und Kindergarten, Krankenbesuche und Gemeindefeste, Besuche bei den Neuzugezogenen und Aufnahmen in die Kirche stehen auf dem Programm.

Kirchenälteste haben mit ganz konkreten Fragen zu tun:

  • Wofür wollen wir Geld ausgeben?
  • Sind wir eine einladende Gemeinde, in der auch Neuzugezogene Kontakt finden?
  • Wie können wir als Christen in dieser Welt leben?
  • Sind wir eine Gemeinde, die sich auch um Kinder, Jugendliche und alte Menschen kümmert?

Geistliches und Organisatorisches lässt sich im Leben der Gemeinde nicht trennen.

(Quelle: Handbuch für Kirchenälteste der Evangelischen Landeskirche in Baden)

Pfarramt

Gymnasiumstr. 4
76297 Stutensee
07244 / 74 06 20

Bürozeiten:
Mo. + Mi.: 10.00 - 12.00 Uhr
Do.: 17.00 - 19.00 Uhr

Kontakt

Kalender

Open Air Konzert des Posaunenchores

18:00 Uhr

Ein Highlight im Jahreslauf: der evangelische Posaunenchor unter Leitung von Oliver Huttel lädt zum Konzert ein - auf dem Neuen Markt im Schatten der Michaeliskirche.

Bei schlechtem Wetter (was es nur einmal gab) - in der Michaeliskirche


Gottesdienst mit Segnung

10:00 Uhr

Das Kindergarten- und das Schuljahr gehen zu Ende. Für viele Kinder und Familien stehen "Übergänge" und Wechsel an. Vom Kindergarten in die Schule, in eine neue Klasse oder Schulart oder auch ins Arbeitsleben oder Studium.

Wer möchte kann sich in diesem Gottesdienst dafür segnen lassen. Bei SCHÖNEM WETTER im Garten des Gemeindehauses.


Demenz sichtbar machen

16:30 Uhr

Themennachmittag für Angehörige und Interessierte
am 23.07.24, 16:30 Uhr – 18:30 Uhr in der Sozialstation


Sommergottesdienst - 1. Gebot

10:00 Uhr

Die diesjährige Predigtreihe im Sommer geht auf einzelne der 10 Gebote ein. Den Beginn macht das 1. Gebot. Die Predigt hält Andreas Oehler, Prädikant in Ausbildung. Die Liturgie übernimmt Pfarrer Jörg Seiter.


Sommergottesdienst - 3. Gebot

10:00 Uhr

Die diesjährige Predigtreihe im Sommer geht auf einzelne der 10 Gebote ein.

In diesem Gottesdienst von Pfarrerin Dr. Karen Bergesch geht es um das 3. Gebot.